Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Rückschlagspiele runden Sportförderkurs am SGL ab

30.05.2022

In den letzten beiden Zeitfenstern des Sportförderkurses für die Orientierungsstufe standen Tennis und Badminton am Sickingen-Gymnasium auf dem Programm.Seit Jahren ein kompetenter und bewährter Partner ist der fast benachbarte Tennis-Club Landstuhl. Der damalige und jetzige Jugendleiter Sebastian Spiegel bzw. Johannes Kuhn erklärten die Repräsentation ihrer Sportart in diesem Schuljahr zur Chefsache. Sie begeisterten über 30 Schülerinnen und Schüler an vier Freitagen für den Tennissport und luden Sie zum Abschluss exklusiv zu ihrem Schnuppertag Anfang Mai ein. Unter der fachkundigen Anleitun… weiterlesen


Jugend forscht: Wie funktioniert eigentlich die menschliche Moral ?

29.05.2022 — Leonie Hoppe kooperiert mit dem "Schülerforschungszentrum" in Homburg

Wie funktioniert eigentlich die menschliche Moral und wieso ist sie bei jedem Menschen anders? Diese Frage habe ich mir schon häufig gestellt und bekam während eines Praktikums im Schülerforschungszentrum „Die Gehirnwerkstatt“ in Homburg die Idee ihr nachzugehen. Dr. Christoph Krick unterstützte mich bei meinen Forschungen und schlug mir vor an „Jugend Forscht“ teilzunehmen. Zum Untersuchen und Verstehen der Vorgänge in unserem Gehirn verwendete ich einen Kernspintomographen (MRT), der die verschiedenen Gehirnareale und -aktivitäten sichtbar macht. Als Kontrastbedingung zur Moral wählte ich die Mathematik… weiterlesen


Aktionstag mit Spendenlauf am SGL

23.03.2022 — Hilfsaktion mit symbolischem Lauf von Landstuhl nach Kiew und Lviv in der Ukraine

Mit einem Spendenlauf am Donnerstag, den 31.03.2022, sammeln die Schülerinnen und Schüler Geld für die Geflüchteten aus der Ukraine. Alle Klassen des SGL werden insgesamt 2800 km laufen, das entspricht 1200 km nach Lviv und 1600 km nach Kiev. Jeder/Jede sucht sich einen Sponsoren, der jeden gelaufenen Kilometer mit einem festen Betrag honoriert. Die Kilometer werden auf einer Sponsorenkarte dokumentiert, die dem Sponsor dann ausgehändigt wird. Die Schulgemeinschaft reagiert mit dieser Hilfsaktion auf den kriegerischen Überfall auf die Ukraine. Die Schülerinnen und Schüler tragen mit den erlaufe… weiterlesen


Nach Abi mit 1,0 geht Maximilian König in Hamburg studieren

23.05.2022 — Für das Sickingen-Gymnasium findet Maximilian nur lobende Worte

Maximilian König wird in Hamburg Wirtschaftsinformatik studieren.„Im Vergleich zu den Kursarbeiten war das schriftliche Abitur ziemlich stressig.“ Er habe ein wenig spät mit dem Lernen begonnen, meint Maximilian König lachend. Am Ende ist es für den jungen Mann gut gelaufen: Er hat die Traumnote 1,0 erzielt. Damit zählt er zu den Besten unter den 87 Abiturientinnen und Abiturienten am Sickingen-Gymnasium in Landstuhl. Ja, er sei seit der neunten Klasse ein „guter Schüler gewesen“, sagt Maximilian. „Die Tendenz ging nach oben“, fügt er schmunzelnd hinzu. Als Leistungskurse hat er Mathematik – das habe ich schon i… weiterlesen


Relikt aus dem 2. Weltkrieg hautnah erlebt

24.05.2022 — Die Klassen 10b und 10c erkunden die ehemalige Bunkeranlage in Kindsbach.

Am Freitag dem 25.03.2022 besuchten die Klassen 10b und 10c unter der Leitung von Herrn Reinhold und Herrn Freudenberg die ehemalige Bunkeranlage in Kindsbach. Durch die Bunkerführung von Max Stärz (10c) haben wir viel darüber gelernt. Der Bunker wurde in den 30er Jahren im Auftrag von Hitler als Kommandozentrale erbaut. Anfang 1940 wurde der Rohbau fertiggestellt, allerdings hat sich Deutschland dann so sicher gefühlt, dass sie ihn eigentlich nicht mehr benötigt hätten, trotzdem wurde er fertig gebaut und dann als Munitionsbunker für Flugabwehrmunitionen genutzt. Als dann Anfang 1945 Landst… weiterlesen


Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“,

24.05.2022 — Fünf Schülerinnen des Sickingen-Gymnasiums dabei

Der europaweite Wettbewerb 2021 Am 25. November 2021, von 10 Uhr bis 12 Uhr, fand der internationale Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“, ausgehend von der Europäischen Kommission, statt. Insgesamt 705 Schulen, die alle nach der Anmeldung per Zufallsprinzip ausgelost wurden, nahmen teil. Wichtig ist, dass pro Land nur so viele Schulen registriert sein dürfen, wie das jeweilige Land Sitze im Europaparlament hat – somit vertraten 96 Schulen Deutschland. Pro Schule durften zwei bis fünf Teilnehmerinnen angemeldet werden. Alle interessierten Schülerinnen mussten sich bei Frau Becker melden, di… weiterlesen


Nicht nur „Pflaster aufkleben“

18.05.2022 — 15 Jahre Sanitätsdienst am Sickingen-Gymnasium

von Tim Altschuck vom Wochenblatt Landstuhl „Schulsanitätsdienst bitte kommen“, schallt es durch den Lautsprecher und sie eilen herbei: die ehrenamtlichen Helfer des Schulsanitätsdienstes. Das war noch vor wenigen Jahren nicht unbedingt so. Da gab es Heftpflaster oder Kühl-Pad noch von der Sekretärin, bevor man von den Eltern– oder im schlimmsten Fall vom Rettungsdienst – abgeholt wurde. Am Sickingen-Gymnasium in Landstuhl übernimmt der Schulsanitätsdienst seit 15 Jahren die Erstversorgung im Ernstfall. Darauf ist Renate Stöber stolz: Sie ist beim DRK-Kreisverband Kaiserslautern-Land für Schulsanitätsdi… weiterlesen


Exkursion zu TierArt in Maßweiler

17.05.2022 — Der Lk Biologie 12 besucht Wildtierauffangstation und die Ausstellung "Tiere im Krieg"

von Mara Berberich, MSS 12 Am Nachmittag des 28.04.2022 machte der Biologie-Leistungskurs von Frau Becker einen Ausflug zu „TierArt“ in Maßweiler. Die Wildtierauffangstation ist ein Projekt von „Vier Pfoten“, eine 1988 gegründete globale Tierschutzorganisation. „TierArt“ hat das Ziel, sich um Tiere zu kümmern und im Anschluss wieder freizulassen, was das Alter oder der gesundheitliche Zustand manchmal leider nicht mehr zulässt. Die Schafe, Waschbären, Tiger, Füchse, Wildkatzen und Kleintiere sowie der Puma faszinieren die Besucher immer wieder. Die zwei Führungen, die von dem Team angeboten werden, weckten da… weiterlesen



Abistreich 2022 in Wallhalben

22.03.2022 — Alle Abiturientinnen und Abiturienten haben die Abiturprüfungen erfolgreich bestanden

von Achim Jung Niemand hätte es für möglich gehalten, aber es ist schon der dritte Abiturjahrgang, dessen Abiturprüfungen unter dem Zeichen von Corona-Maßnahmen und Hygienekonzepten standen, der 2022 das SGL verlässt. Immerhin konnte es dieses Jahr dank der Impfungen wieder den in den letzten beiden Jahren ausgefallenen traditionellen Abistreich geben, mit dem sich die Abiturientinnen und Abiturienten von ihrer Schule verabschieden. Der Abistreich fand dieses Jahr in Wallhalben statt, wo die Klassen 10 bis 13 für die Zeit der Generalsanierung des SGL untergebracht sind. Da das Abitur einen kosten… weiterlesen