Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Spendenlauf für die Ukraine-Hilfe nach Kiew und zurück und noch weiter

31.03.2022 — Schülerinnen und Schüler des SGL laufen bei Benefizveranstaltung rund 4000 km

von Achim Jung Der Krieg in der Ukraine war das Thema eines Aktionstages am Sickingen-Gymnasium Landstuhl, in dessen Mittelpunkt ein Spendenlauf zu Gunsten der Ukraine-Hilfe stand. Die Schulgemeinschaft nahm sich einen Tag Zeit, um sich mit dem Unvorstellbaren zu beschäftigen, das seit Wochen in allen Nachrichten und auch in allen Köpfen ständig präsent ist. Die Schulleiterin Andrea Meiswinkel erinnerte sich in einer kurzen Ansprache zum Beginn des Aktionstags an Erzählungen ihrer Mutter über Bombennächte im Zweiten Weltkrieg. Niemand könne sich heute bei uns vorstellen, wie es sei, wenn die Familie… weiterlesen


Interessanter Einblick in die Arbeit der BASF

13.06.2022 — Werksbesichtigung der BASF durch den Leistungskurs Chemie der MSS 12

Am Mittwoch dem 08.06.2022 unternahm der Leistungskurs Chemie der MSS 12 mit Herrn Reinhold eine Exkursion zur BASF. Mit dem Zug ging es von Landstuhl nach Ludwigshafen, zum Hauptsitz des größten Chemiekonzerns der Welt. Zunächst wurden wir durch die Ausstellung im Besucherzentrum geführt. Verteilt auf sechs Etagen erfährt man dort mehr über die Geschichte der BASF und über ihre Produkte. Durch verschiedene interaktive Stationen wurde die Ausstellung lebendiger. Am Ende der Ausstellung wurden alle Schüler mit Schutzkleidung und Helmen ausgestattet und dann startete die Werksrundfahrt. Mit dem Bus erk… weiterlesen


Mathematiques sans frontières

01.06.2022 — Mathematik Leistungskurs und die Klasse 10a als Preisträger geehrt

Von Jana Stadie Schon seit 27 Jahren nehmen die Schülerinnen und Schüler aus der Region "Nordpfalz" jährlich am Wettbewerb "Mathematiques sans frontières" (dt.= Mathematik ohne Grenzen) teil. Im Jahr 1989 wurde dieser Wettbewerb im Nordelsaß zum ersten Mal durchgeführt und breitete sich in den Folgejahren schnell in die angrenzenden französischen Gebiete und die benachbarten deutschen Regionen aus. Erstmals im Schuljahr 1995/96 mit 878 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 38 Gruppen aus 13 Schulen im west- und nordpfälzischen Raum durchgeführt, entwickelte sich der Wettbewe… weiterlesen


Über 40.000 € für das Uno-Flüchtlingswerk erlaufen

02.06.2022 — Feierliche Übergabe des Erlöses des Spendenlaufes am Sickingen-Gymnasium

*Marius Tünte als Vertreter der UNO-Flüchtlingshilfe mit Sitz in Bonn, die Schulleiterin Andrea Meiswinkel und der stellvertretende Schulleiter Frank Dick bei der Übergabe des symbolischen Schecks.von Tim Altschuck, erschienen im Wochenblatt Landstuhl vom 31.5.22 Weder Regen noch Wind hielt die Schüler des Sickingen-Gymnasiums im März ab, für einen guten Zweck zu laufen. Ihr Spendenlauf zugunsten der Ukraine-Hilfe am 31. März war ein voller Erfolg: 41.000 Euro kamen insgesamt zusammen und konnten kürzlich in einer kleinen Feierstunde an die UNO-Flüchtlingshilfe übergeben werden. Jeder dürfte sich im La… weiterlesen


Englisch-Bilingual: Schulbuchaufgaben mit Wirklichkeit verknüpfen

29.05.2022 — von Katrin Woesner

Das vierte Kapitel des Englischbuches für die 7. Jahrgangsstufe beschäftigt sich mit dem Thema „Irland“ und schließt mit Aufgaben zu einem Klassenprojekt ab. In diesem Projekt sollen die Schülerinnen und Schüler eine Broschüre mit Tipps für einen Besuch in und um ihren Wohnort erstellen, um sie an Schülerinnen und Schüler einer imaginären Partnerschule in Irland zu schicken. Die Klasse 7a, die zum bilingualen Zweig unserer Schule gehört, hat ihre Broschüren mit Tipps für einen Besuch in Landstuhl und Umgebung allerdings nicht für eine imaginäre Partnerschule in Irland geschrieben, sondern für eine ganz real… weiterlesen



Rückschlagspiele runden Sportförderkurs am SGL ab

30.05.2022

In den letzten beiden Zeitfenstern des Sportförderkurses für die Orientierungsstufe standen Tennis und Badminton am Sickingen-Gymnasium auf dem Programm.Seit Jahren ein kompetenter und bewährter Partner ist der fast benachbarte Tennis-Club Landstuhl. Der damalige und jetzige Jugendleiter Sebastian Spiegel bzw. Johannes Kuhn erklärten die Repräsentation ihrer Sportart in diesem Schuljahr zur Chefsache. Sie begeisterten über 30 Schülerinnen und Schüler an vier Freitagen für den Tennissport und luden Sie zum Abschluss exklusiv zu ihrem Schnuppertag Anfang Mai ein. Unter der fachkundigen Anleitun… weiterlesen


Jugend forscht: Wie funktioniert eigentlich die menschliche Moral ?

29.05.2022 — Leonie Hoppe kooperiert mit dem "Schülerforschungszentrum" in Homburg

Wie funktioniert eigentlich die menschliche Moral und wieso ist sie bei jedem Menschen anders? Diese Frage habe ich mir schon häufig gestellt und bekam während eines Praktikums im Schülerforschungszentrum „Die Gehirnwerkstatt“ in Homburg die Idee ihr nachzugehen. Dr. Christoph Krick unterstützte mich bei meinen Forschungen und schlug mir vor an „Jugend Forscht“ teilzunehmen. Zum Untersuchen und Verstehen der Vorgänge in unserem Gehirn verwendete ich einen Kernspintomographen (MRT), der die verschiedenen Gehirnareale und -aktivitäten sichtbar macht. Als Kontrastbedingung zur Moral wählte ich die Mathematik… weiterlesen


Aktionstag mit Spendenlauf am SGL

23.03.2022 — Hilfsaktion mit symbolischem Lauf von Landstuhl nach Kiew und Lviv in der Ukraine

Mit einem Spendenlauf am Donnerstag, den 31.03.2022, sammeln die Schülerinnen und Schüler Geld für die Geflüchteten aus der Ukraine. Alle Klassen des SGL werden insgesamt 2800 km laufen, das entspricht 1200 km nach Lviv und 1600 km nach Kiev. Jeder/Jede sucht sich einen Sponsoren, der jeden gelaufenen Kilometer mit einem festen Betrag honoriert. Die Kilometer werden auf einer Sponsorenkarte dokumentiert, die dem Sponsor dann ausgehändigt wird. Die Schulgemeinschaft reagiert mit dieser Hilfsaktion auf den kriegerischen Überfall auf die Ukraine. Die Schülerinnen und Schüler tragen mit den erlaufe… weiterlesen


Nach Abi mit 1,0 geht Maximilian König in Hamburg studieren

23.05.2022 — Für das Sickingen-Gymnasium findet Maximilian nur lobende Worte

Maximilian König wird in Hamburg Wirtschaftsinformatik studieren.„Im Vergleich zu den Kursarbeiten war das schriftliche Abitur ziemlich stressig.“ Er habe ein wenig spät mit dem Lernen begonnen, meint Maximilian König lachend. Am Ende ist es für den jungen Mann gut gelaufen: Er hat die Traumnote 1,0 erzielt. Damit zählt er zu den Besten unter den 87 Abiturientinnen und Abiturienten am Sickingen-Gymnasium in Landstuhl. Ja, er sei seit der neunten Klasse ein „guter Schüler gewesen“, sagt Maximilian. „Die Tendenz ging nach oben“, fügt er schmunzelnd hinzu. Als Leistungskurse hat er Mathematik – das habe ich schon i… weiterlesen